Nörgelnde Frau

"Ich halte das bald nicht mehr aus, meine Frau nörgelt seit einem halben Jahr an mir herum!"
"Wieso das denn?"
"Sie will unbedingt, dass ich den Weihnachtsbaum wegräume."

Beschwerde wegen Geschenken

Heinrich beschwert sich bei seinen Eltern: "Wenn ihr Monika eine Geige kauft, müßt ihr mir auch ein Fahrrad kaufen."
"Ja, wieso denn?"
"Damit ich wegfahren kann, wenn Monika übt."

Autoschrauber

Herr Müller: "Der Wagen springt schon wieder nicht an."
Herr Maier: "Was ist denn Kaputt?"
Herr Müller: "Ich weiß nicht. Ich weiß nur, dass es nicht an der Zündkerze liegt."
Herr Maier: "Wieso wissen sie das so genau?"
Herr Müller: "Ich hab die Zündkerzen gestern ausgebaut."

Mit dem Zeugnis zum Vater

Michael kommt aus der Schule und sagt zu seinem Vater: "Hier ist mein Zeugnis - übrigens macht mir das Fernsehen sowieso keinen Spaß mehr!"

Die Methoden des Friseurs

Ein Fremder kommt zum Herrenfriseur in einem kleinen Dorf. Der Lehrling spuckt in die Schale, tut etwas Seife hinzu und macht Schaum.
"Machen sie das immer so?" fragt der Fremde pikiert.
"Nein", antwortet der Lehrling, "nur bei Fremden. Den Einheimischen spucke ich direkt ins Gesicht!"

Was ist ein Snob?

Peter fragt seinen freund: "Weißt du, was ein Snob ist?"
"Nein"
"Ein Snob ist, wer sich in einen rostigen VW-Käfer eine Vierklanghupe einbaut und damit zu den Opernfestspielen fährt, um sich die Hupe von Karajan stimmen zu lassen."

Das richtige Weihnachtsgeschenk

Fritzchen geht zur Krippe, nimmt das Jesuskind aus dem Stroh und sagt zu ihm: "So und wenn ich diese Weihnachten keinen Game Boy kriege, dann siehst du deine Eltern nie wieder!"

Was wünschen sich Kinder heute zu Weihnachten?

Die Oma zur Enkelin: "Du darfst dir zu Weihnachten von mir ein schönes Buch wünschen!"
"Fein, dann wünsche ich mir dein Sparbuch."

Oma und Opa vor dem Fernseher

Oma und Opa sitzen vor dem Bildschirm. Plötzlich springt Opa auf und schreit: "Hast du was gesagt?"
"Nein, das war vorgestern!"

Schotten im Advent

Was macht ein Schotte mit einer Adventskerze vor dem Spiegel?

Er feiert den 2. Advent.

Früher war Weihnachten schöner

Ein Papa resümiert: "Ich weiß jetzt, warum Weihnachten in meiner Kindheit so schön war. Ich musste die Geschenke nicht bezahlen!"

Immer diese Handwerker

Frau Müller beschwert sich beim Elektriker: "Seit drei Wochen flehe ich sie an, die Klingel zu reparieren, aber sie kommen nicht!"
"Gestern war ich bei ihnen, ich habe geklingelt und geklingelt, aber es hat niemand aufgemacht!"

Der skandalöse Weihnachtsmann

Familie Schmidt sitzt am Heiligen Abend in der Wohnung und singt Weihnachtslieder. Plötzlich klingelt es an der Tür. Das Kind macht auf - und da steht der Weihnachtsmann.
Weihnachtsmann: "Nun, mein Kind, willst du nicht wissen was ich schönes in meinem Sack habe?"
Daraufhin rennt das Kind schreiend zu den Eltern und ruft: "Mutti, Mutti der Perverse vom letzten Jahr ist wieder da!"

Ratschläge der Stewardess

Vor dem Abflug verteilt eine Stewardess Kaugummi und erklärt dabei: "Das ist gut für die Ohren!"
Nach einer halben Stunde klingelt ein Herr nach der Stewardess. Als sie zu ihm kommt, fährt er sie ärgerlich an:
"Sagen sie, wie zum Teufel kriegt man dann das Zeug wieder aus den Ohren raus?"

Der erfreute Richter

"Schau mal einer an, auf diese Stunde habe ich zwanzig Jahre gewartet!" sagt der Verkehrsrichter zu seinem früheren Lehrer. "Jetzt setzten sie sich mal dort drüben hin und dann schreiben sie hundert mal: ich habe die rote Ampel nicht beachtet!"

Höflichkeiten unter Nachbarn

Meier geht an seinem Nachbarn vorüber, ohne zu grüßen.
"Sie halten mich wohl für einen Laternenpfahl, was?"
"Ach nein, mein Lieber, dazu sind sie mir oben nicht hell genug!"

Frische Luft

Gespräch in einem Park: "Wie schön frisch die Luft heute ist!"
"Ist auch kein Wunder, die war ja auch die ganze Nacht lang draußen!"

Babys unter sich

Zwei Babys im Kinderwagen begegnen sich.
Fragt das eine: "Wie bist du eigentlich mit deiner Mutter zufrieden?"
"Es geht", erwidert das andere, "nur am Berg ist sie etwas langsam."

Die listige Bäuerin

Staubsaugervertreter Meier kommt zu einem einsamen Bauernhof, stellt sich der Bäuerin vor, schüttelt eine Tüte Staub auf den Teppich und sagt:
"Ich schwöre ihnen, dass ich diesen Schmutz auffresse, wenn unser Staubsauger ihn nicht im Handumdrehen beseitigt."
"Dann mal los", sagt die Bäuerin, "wir haben nämlich keinen Strom!"

Kaugummi ausspucken

"Was kaust du denn da, Thomas?"
"Kaugummi, Mutti?"
"Geh sofort hinaus und spucke ihn aus!"
"Das geht aber nicht, Mutti. Der gehört doch Susi!"

Schnell zur Rente

Zwei Freunde im Gespräch: "Weißt du, wie du am schnellsten zu deiner Rente kommst?"
"Nein!"
"Werfe deinen Pass weg und lass dich schätzen."

Toller Einkauf

"Ich habe mir eine Dampfmühle gekauft!"
"Super! Aber kannst du mir sagen, wozu man gemahlenen Dampf brauch?"

LKW der Bundeswehr steckt fest

Ein Lastwagen der Bundeswehr ist im Morast steckengeblieben. Da kommt gerade ein Auto mit fünf Offizieren vorbei. Mühsam schieben sie den LKW aus dem Schlamm.
Fragt ein Offizier den Fahrer: "Was haben sie eigentlich so Schweres geladen?"
"25 Gefreite, Herr General!"

Besorgter Bruder

Peter sieht, wie seine kleine Schwester aus einer Pfütze Wasser trinkt.
Er sagt zu ihr: "Das darfst du nicht tun, davon kannst du krank werden, weil in dem Wasser Bakterien sind!"
Darauf die Schwester: "Die sind alle tot. Ich bin vorher mit dem Roller durchgefahren!"

Zug verpasst?

Keuchend kommt ein Reisender auf den Bahnhof gelaufen.
"Erwische ich den Zug noch?" ruft er einem Angestellten der Bahn zu.
"Kommt drauf an, wie schnell sie laufen können. Er ist vor drei Minuten abgefahren."

Dringendes Bedürfnis in der Schule

In der Schule steht Uschi neben ihrer Freundin auf dem Schulhof und tritt von einem Fuß auf den anderen.
"Was hast du denn?"
"Ich muss dringend aufs Klo. Aber ich bin doch nicht blöd und gehe in der Pause!"

Der milde Winter

Aus einem Schulaufsatz: "Wir hatten einen milden Winter. Unser Lehrer war sieben Wochen krank!"

Mann braucht Ruhe

Der Arzt erklärt der Ehefrau: "Ihr Mann braucht viel Ruhe."
"Genau, Herr Doktor, das sage ich ihm tausendmal am Tag!"

Ohrschmerzen

"Du, Onkel Erich," meint die kleine Erna, "tut dir dein Ohr eigentlich noch weh?"
Erstaunt sagt der Onkel: "Mein Ohr? Wieso?"
"Na, Papa hat uns doch erzählt, dass er dich vorgestern beim Skatspiel ganz gehörig übers Ohr gehauen hat."

Der Beruf des Vaters

"Was ist eigentlich dein Vater von Beruf?" fragt Ronnie.
"Oh", meint Alexander, "der ist Wurmimitator. Er bohrt für den Antiquitätenhändler Löcher in die nachgemachten Möbel!"

Probleme an der Tankstelle

Ein Mann mit einem riesigen Ami-Schlitten fährt an der Tankstelle vor.
"Bitte vollmachen!"
Nach einem Augenblick meint der Tankwart: "Entschuldigen sie, aber könnten sie vielleicht ein paar Minuten den Motor abstellen? - ich komme mit dem Tanken nicht nach!"

Ernst oder Spaß?

Stehen zwei Männer an der Bushaltestelle. Plötzlich ohrfeigt der eine den anderen.
Fragt der Geohrfeigte: "War das Ernst oder Spaß?"
Erwidert der andere: "Ernst natürlich."
"Da haben sie aber Glück, ich versteh' nämlich keinen Spaß!"

Der Chef diktiert

Sagt der Chef beim Diktat: "Anrede wie üblich, Einleitung wie immer. Für ihr Schreiben vom soundsovielten dankend und so weiter. Leider können wir aus technischen Gründen - blablabla. Wir hoffen aber - pipapo. Den Schluss wie gehabt. Und jetzt lesen sie mir bitte noch mal alles vor."

Beneidenswerter Bettler

Ein Bettler an der Haustür: "Ich habe seit zwei Tagen nichts mehr gegessen."
Seufzt die Hausfrau: "Ihre Willenskraft möchte ich haben."

Dreckige Füße

"Mensch, du hast aber dreckige Füße!" sagt Paul zu Bert.
"Na und, ich bin ja auch zehn Jahre älter als du!"

Umweltschutz in der Schule

In der Schule ist die vierte Klasse wieder einmal sehr laut. Der Rektor will nachsehen, was da los ist und prallt im Gang mit Thomas zusammen.
"Was machst du denn hier?"
"Ich bin vom Umweltschutz!"
"Was ...?"
"Na klar! Ich passe auf, ob die Luft rein ist."

Der Sohn des Fußballers

Ulli, der Sohn eines Fußballers kommt mit dem Zeugnis nach Hause:
"Papi, mein Vertrag in der dritten Klasse ist um ein Jahr verlängert worden!"

Glühwürmchen im Wald

Im Wald treffen sich zwei Glühwürmchen.
"Du, ich glaube, ich muss dringend mal zum Augenarzt!"
"Wieso denn das?"
"Neulich habe ich doch tatsächlich mit einem glimmenden Zigarettenstummel geflirtet."

Effektive Aufweck-Methode

"Wie bekommen sie nur jeden Morgen ihren Sohn wach?"
"Ach, ganz einfach. Wenn er beim zweiten mal Wecken noch nicht aufstehen will, verstecke ich ein Stück Hundekuchen unter seinem Kopfkissen und lasse unseren Bernhardiner danach suchen."

Das Klopfen des Teppichs

Minna klopft Teppiche.
"Sie müssen fester klopfen, Minna." rät die Hausherrin.
"Geht nicht, gnädige Frau."
"Warum nicht?"
"Dann staubt es!"

Glück im Unglück?

Paul besucht seinen Onkel Bernd. Gleich im Flur passiert es. Paul stößt die Blumenvase um, sie zerspringt in tausend Stücke.
Onkel Bernd stammelt blass: "Die Vase ist aus dem 17. Jahrhundert!"
Paul erleichtert: "Gott sei dank, ich dachte schon, sie sei neu!"

Passende Hose

"Die Hosen passen doch wunderbar!" meint der Verkäufer zum Kunden.
"Ich weiß nicht recht", erwidert der, "unter den Armen kneifen sie ein wenig."

Schutz vor Einbrecher

Zwei Nachbarinnen unterhalten sich: "Wir lassen die ganze Nacht das Licht brennen, wegen der Einbrecher."
"Wieso denn? Die haben doch selber eine Taschenlampe dabei!"

Landstreicher mit Geld

Zwei Landstreicher sitzen auf einer Bank. Auf einmal nimmt einer ein Geldstück heraus und legt es neben sich.
Da fragt sein Freund: "Was soll das?"
Er antwortet: "Ich wollte mal sehen, wie das ist, wenn man Geld auf der Bank hat."

Anschaulicher Chemieunterricht

Ein Lehrer erklärt im Chemieunterricht die Wirkung von Säuren:
"In diese Säure werfe ich ein Geldstück. Wird es sich auflösen?"
"Nein!" ruft die Klasse einstimmig.
"Sehr gut. Und warum nicht?"
"Weil sie es sonst nicht hineinwerfen würden!"

Notlandung eines Flugzeugs

Über Lautsprecher sagt der Kapitän des Flugzeugs:
"Wir müssen in wenigen Minuten Notlanden. Wir wünschen allen Schwimmern eine gute Weiterreise und verabschieden uns hiermit von allen Nichtschwimmern!"

Urlaubspläne

Die Familie schmiedet Urlaubspläne. Der Sohn meint:
"Ich möchte mal irgendwo hin, wo ich schon lange nicht mehr war."
Darauf der Vater: "Dann geh mal zum Frisör!"

Endlich nicht mehr hilflos

"Im Karate-Club habe ich gelernt, wie man einen Ziegelstein mit bloßen Händen zerschlägt. Dann ist man nicht mehr so hilflos, wenn man überfallen wird."
"Hm, schön und gut," meint der Freund nachdenklich. "Aber wann wird man schon mal von einem Ziegelstein überfallen?"

Der eifersüchtige Freund

"Mein Freund ist wahnsinnig eifersüchtig!" sagt die bildhübsche Uschi. "Neulich sah er in meinen Taschenkalender und wollte wissen, wer August ist."

Telefonbuch als Lektüre

Jörg gibt seinem freund ein Telefonbuch zum Lesen. Nach einer Woche fragt er ihn.
"Hat dir das Buch gefallen?"
"Also, ich sag' dir, die Handlung ist vielleicht etwas dünn, aber die Besetzung: einfach sagenhaft!"

Der optimistische Boxer

Der Boxkämpfer gibt im Krankenhaus einen prachtvollen Blumenstrauß ab. Er gibt ihn beim Portier ab und erklärt:
"Für Herrn Meier."
Der Portier schlägt nach: "Hier liegt aber kein Herr Meier."
"Ich weiß" , erwidert der Boxer. "Der kommt erst noch. Ich werde nämlich heute gegen ihn boxen!"

Der gute Schwimmer

Mario fragt seinen italienischen Onkel: "Kannst du wirklich so gut schwimmen?"
"Klar, ich war doch in meiner Jugend drei Jahre Laufbursche in Venedig!"

Boshafte Mädchen

"Mensch", ruft Angela boshaft, "hast du krumme Beine! Da kann ja ein Schwein durchhüpfen."
"Versuch's doch mal!"

Guttenbergs neuer Style

Warum trägt Guttenberg keine Brille mehr?

Er liest sowieso keine Fußnoten.

Komisches Ballett

"Mama", flüstert der kleine Hans während der Ballettvorstellung, "die tanzen ja alle auf den Zehenspitzen! Warum nehmen die nicht gleich größere Mädchen?"

Das schnelle Gebet

Die kleine Lisa muss vor dem Schlafen immer beten. Doch einmal war sie sehr müde und bete darum schnell noch:
"Lieber Gott, siehe Gebetbuch Seite 24, Amen."

Die sportliche Frau

"Ihre Frau soll so sportlich sein, Herr Meyer?"
"Ja, sie ringt und boxt beim SSV?"
"Was heißt denn SSV?"
"Sommerschlussverkauf."

Die Schwester und der Gesangsunterricht

"Wie macht sich denn deine Schwester mit dem Gesangsunterricht?"
"Ganz gut. Gestern konnten wir zum ersten mal die Watte aus den Ohren nehmen."

Vater, Sohn und die Eisenbahn

Vati ist mit seinem Sohn vertieft ins Eisenbahnspiel. Dabei machen die beiden mächtig Lärm, und es wird immer später. Plötzlich kommt die Mutter ins Zimmer und sagt:
"Frau Merz von nebenan lässt fragen, wann der letzte Zug fahre!"

Die neue Oma

Oma hat sich die Haare ganz kurz schneiden lassen.
"Oma, du siehst jetzt gar nicht mehr aus wie eine alte Frau", sagt der kleine Enkel.
Oma lächelt geschmeichelt: "Na, wie sehe ich denn aus?"
"Wie ein alter Mann."

Eine neue Brille ist notwendig

Peter geht zum Augenarzt.
"Ich brauche eine neue Brille!"
"Kurzsichtig oder weitsichtig?"
"Egal, Hauptsache durchsichtig, Herr Doktor!"

Touristen in der Wüste

Zwei Touristen gehen durch die Wüste und fragen zwei vorüberziehende Beduinen:
"Wie weit ist es noch bis zum Meer?"
"Etwa dreihundert Kilometer."
"Wow, habt ihr aber einen tollen Strand!"

Obst, und seine Herkunft

Auf dem Markt fragt ein Passant den Verkäufer: "Sind das deutsche oder ausländische Äpfel?"
"Wollen siesie essen oder mit ihnen sprechen?"

Darf man Menschen essen?

Fritzchen kommt aus der Schule heim und fragt seine Mutter:
"Mama, darf man Menschen essen?"
"Nein, natürlich nicht."
Darauf erwidert Fritzchen: "Aber Franz hat gesagt, er isst heute Frankfurter."

Wo ist das Land?

Ein Schiff beginnt zu sinken. Aufgeregt kommt ein Mann zum Kapitän und ruft:
"Wie weit ist es noch zum Land?"
"Ungefähr 500 Meter."
"Wo? Ich sehe nichts."
"Nach unten."

Der verschwundene See

Der verwunderte Tourist fragt: "Seit wann ist denn der herrliche See hier verschwunden ...?"
"Seit hier ein Dampfer mit einer Ladung Löschpapier untergegangen ist."

Urlaub in Spanien

Bodo macht Urlaub in Spanien.
"Buenos Dias!" ruft ihm ein Spanien zu.
"Nein danke!" erwidert Bodo. "Ich fotografiere selber."

Griechen haben immer das letzte Wort

Ein Deutscher sitzt mit seinem griechischem Freund beim Ouzo. Er beschwert sich, weil seine Frau zuhause immer so viel redet und er nicht dazu kommt, etwas zu sagen. Und es geschieht immer, was sie will.
Da sagt sein Freund: "Bei mir zuhause ist das kein Problem: ich habe immer das letzte Wort."
"Wie machst du das?" fragt der erste.
"Ich sage immer Ja."

Pilot - ein Traumberuf

Ein Pilot schwärmt von seinem Beruf: "Herrlich ist das: Fliegen, fliegen und immer fliegen!"
Meint ein Bekannter: "Ich weiß nicht so recht, ich kann die Biester nicht ausstehen."

Frage an den Vater

Gerd: "Vater, wo liegen eigentlich die Bahamas?"
"Da musst du Mutter fragen, die räumt doch immer auf!"

Seemann will Kredit

Ein Seemann möchte einen Kredit.
"Haben sie einen Bürgen?"
"Wie bitte?"
"Haben sie Freunde auf dem Schiff?"
"Nein, keinen einzigen!"
"Wie kommt das?"
"Ich bin der Koch!"

Betrügerischer Obsthändler

"Hast du schon gehört?" Der Obsthändler von nebenan ist wegen Betrugs angezeigt worden."
"Warum?"
"Er hat Stachelbeeren rasiert und als Weintrauben verkauft!"

Das schnelle Schiff

"Unser Schiff", prahlt der Kapitän, "macht 18 Knoten in der Stunde!"
Darauf Fritz: "Ist ja toll! Aber wer macht sie wieder auf?"

Mist auf Erdbeeren

Fritz sieht, wie der Gärtner Mist fährt.
"Wohin bringen sie denn den hin?"
"Auf die Erdbeeren!"
"So was, bei uns kommt immer Sahne drauf!"

Die runde Erde

"Sag mal, Dieter, woher weiß man eigentlich, dass die Erde rund ist?"
"Trottel! Hast du noch nie einen Globus gesehen?"

Nettes Lächeln

"Jedesmal, wenn sie mich anlächeln, Fräulein Anita, möchte ich sie fragen, ob sie nicht einmal zu mir kommen möchten."
"Ach, sie sind mir vielleicht ein Schmeichler."
"Nein, Zahnarzt!"

Eigentümer der Nordsee

Nach dem ersten Bad in der Nordsee fragt der Kurgast: "Welchem Scheich gehört eigentlich dieses Gewässer?"
"Wieso Scheich?"
"Na, das viele Öl!"

Ärzte und Diebe

Warum sind Diebe klüger als Ärzte?


Wenn Diebe gehen, wissen sie ganz genau, was den Leuten fehlt.

Der umsichtige Gärtner

Hans läuft eifrig mit der Gießkanne umher.
Fragt sein Freund: "Warum läufst du mit der Kanne herum?"
"Ich gehe Blumen gießen."
"Siehst du denn nicht, dass es Kunstblumen sind?"
"Sicher, sicher! Darum habe ich ja auch kein Wasser in der Gießkanne!"

Das kleine Hotel

Der Gast in einem winzigen Hotel wird morgens um sechs unsanft von dem Zimmermädchen geweckt, das im Zimmer herumpoltert.
"Was soll das denn?" brummt der verschlafene Gast ärgerlich. "Ich wollte erst um neun geweckt werden!"
"Mag sein." entschuldigt sich das Zimmermädchen. "Aber wir brauchen die Laken für die Frühstückstische!"

Griechenland, Island und die EU-Finanzhilfen

Heute wurde die Finanzhilfen für Griechenland schnellstens bewilligt. Eigentlich wollte die EU das gar nicht. Aber dann erinnerten sie sich an Island. Die wollten vor ein paar Wochen auch Geld. Die EU-Verantwortlichen rückten aber kein Geld raus, sondern fragten:
"Ja habt ihr denn schon Buße getan?"
Die Isländer: "Öh, nö, noch nicht. Aber wenns so ist: Asche aufs Haupt!"

Delikates Essen

Knut erzählt: "Das Essen bei Lehmanns schmolz einem förmlich auf der Zunge."
"So delikat?"
"Nein, so tiefgefroren!"

Der erfahrene Arzt

"Bei der Operation passiert bestimmt nichts", beruhigt der Chirurg den Patienten. "Ich habe den Eingriff schon 65-mal gemacht."
Der Kranke strahlt: "Dann darf ich also hoffen?"
"Natürlich, einmal muss es ja klappen!"

Kinder und Gemüse

Mutter und Sohn sitzen am Mittagstisch. Die Mutter rügt ihren Sohn:
"Iss das Gemüse, damit du etwas Farbe ins Gesicht bekommst!"
Sohn: "Ich will aber keine grünen Backen!"

Städte und ihre Namen

"In der jugoslawischen Stadt Krsna Mladonovacyzrk soll es ein schweres Erdbeben gegeben haben."
"Aha, und wie hieß die Stadt vorher?"

Die erste Seereise

Eine ältere Dame macht ihre erste Seereise. Der Steward erkundigt sich, ob sie mit der Kabine zufrieden sei.
"Vielen Dank! Es ist alles wunderbar", ruft sie begeistert und deutet auf das Bullauge. "Der Wandschrank ist einfach fabelhaft - was da alles reingeht!"

Checkin im Hotel

"Haben Sie ein Hotelzimmer für mich?" erkundigt sich der Gast am Urlaubsort.
"Nur eins mit Blick aufs Meer, und das ist 20 Euro teurer."
"Und wenn ich Ihnen verspreche, nicht aus dem Fenster zu schauen?"

Der Mann, ... und seine drei Wunder

Die drei Wunder des Mannes:
  • Kommen ohne Eingeladen zu sein
  • Scheiß zu machen ohne auf dem Klo zu sitzen
  • eine Latte zu haben ohne im Baumarkt gewesen zu sein

Indianer in New York

Der Apachenhäuptling "Großer Adler" verlässt zum ersten mal zusammen mit seiner Frau das Indianerreservat und reist nach New York. Die beiden übernachten in einem Hotel. Mitten in der Nacht weckt der Häuptling seine Frau:
"Ich bin durstig. Hole mir ein Glas Wasser."
Sie macht sich auf den Weg und kommt kurz darauf mit einem leeren Glas zurück: "Du musst dich noch etwas gedulden, großer Häuptling, im Moment sitzt noch ein Bleichgesicht auf der Quelle."

Einkauf mit Zwillingen

Eine Mutter ließ ihre vierjährigen Zwillinge in einem Laden zwei gleiche Mäntelchen probieren. Ob sich die Kleinen nicht im Spiegel betrachten wollten, fragt der Verkäufer.
"Nicht nötig." antwortet die Mutter. "Das tun sie nie. Sie sehen sich einfach gegenseitig an."

Gepflogenheiten in Texas

In Texas soll eine neue Eisenbahnlinie gebaut werden. Die Bauleute verhandeln deshalb auch mit dem alten Farmer Todd.

"Es nützt alles nichts, Mr. Todd, die neue Eisenbahnlinie führt genau durch ihr Haus. Aber natürlich erhalten sie eine Entschädigung."
Der Bauer runzelt die Stirn und erwidert: "Über Geld können wir später reden. Wenn aber die Eisenbahngesellschaft glaubt, ich würde jedesmal die Türe aufmachen, wenn ein Zug kommt, irrt sie sich gewaltig!"

Schotte am Würstchenstand

Ein Schotte kam mit seiner Frau an einem Würstchenstand vorbei.

"Oh, wie das duftet!"
"Ja, wenn Du willst, gehen wir auf dem Rückweg noch einmal daran vorbei!"

Blondinen am Meer

Warum liegen Blondinen immer breitbeinig am Meer?

Weil sie auf die Seezungen warten!

Erboster Bankchef

"Herr Direktor, unser Investmentbanker ist aus dem Fenster gesprungen!"
"Unglaublich, eine Stunde vor Feierabend haut der Kerl schon ab."

Bankenpleite

In der Bank stürmt die Sekretärin in das Büro ihres Chefs:
"Herr Generaldirektor, draußen steht ein Mann."
"Er soll warten, bieten Sie ihm einen Sessel an."
"Habe ich schon, aber er will ALLE Möbel.."

Keine Lust mehr auf Golfen

Ein Investmentbanker klagt sein Leid einem Kollegen:
"Ich gehe nie mehr golfen!"
"Wieso nicht?"
"Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"

Blondine am Computer

Wie erkennt man, dass eine Blondine am Computer saß?

Tipp-Ex auf dem Bildschirm.

Was ist Alkohol

Der Professor zur Klasse: "Alkohol ist ein gutes Lösungsmittel."
Aus der hintersten Reihe: "Ja, vor allem für Probleme, Herr Professor."

Beamter bohrt in der Nase

Was tut ein Beamter, der in der Nase bohrt?

Er holt das Letzte aus sich heraus.

Tauben und Politiker

Zwei Rentner füttern Tauben im Park. Meint der eine:
“Tauben sind wie Politiker.”
“Wie kommst Du denn darauf?”
“Nun, solange sie unten sind, fressen sie einem aus der Hand – aber wenn sie oben sind, bescheissen sie uns!”

Angela Merkel in ihrer Stammkneipe

Nach dem schweren Arbeitstag geht Angela Merkel zufrieden mit sich selbst in ihr Stammlokal im Regierungsviertel und bestellt sich einen guten Wein.
In der Ecke steht eine Gesellschaft seriös gekleideter Herren und stösst mit Champagmer auf die Schwarz-Gelbe Koalition an: "Auf dass es uns in den nächsten Jahren weiterhin so gut geht, Prost!"
"Toll" ,denkt Merkel,"endlich haben auch die Wirtschaftsbosse erkannt, dass ich tolle Politik mache. Da geh ich doch mal rüber."
Gesagt, getan!
Merkel geht rüber und sagt: "Guten Abend die Herren, ich hab gehört, dass sie so zufrieden mit uns sind, darf ich fragen, in welcher Branche sie tätig sind?"
Darauf einer der aus der Runde: "Insolvenzverwalter..."

Zollkontrolle

Der Zollbeamte beugt sich ins offene Fenster des Autos und fragt: "Alkohol, Zigaretten?"
Der Autofahrer blickt ihn an und antwortet: "Nein, zweimal Kaffee bitte!"

Ein Schotte mit Frau beim Arzt

"Ihre Gattin braucht dringend Seeluft," sagt der der Doktor.

Der Schotte nahm seine Frau - und ging in ein Fischgeschäft.

Sprachen sind nützlich

Ein 85 Jahre alter Mann kommt in eine Amsterdammer Sprachenschule um hebräisch zu lernen.

"Finden Sie nicht, daß das nicht etwas spät ist?"
"Wenn ich meinem Schöpfer gegenüberstehe möchte ich mit seiner Sprache mit ihm sprechen können."
"Und wenn Sie in die Hölle kommen?"
"Ein wenig deutsch kann doch jeder..."

Von Ast zu Ast

Was ist weiss und hüpft von Ast zu Ast?

Ein österreichischer Arzt bei der Zeckenimpfung!

Der Zahnarzt - mein neuer Freund.

Uschi erzählt stolz ihrer Freundin:
"Du, ich habe einen neuen Typen kennengelernt. Zahnarzt ist er. Mensch, der ist feurig!"
"So, so.", meint die Freundin neidisch. "Dann pass mal auf, dass er dir keine Füllung verpasst!"

Im Schwimmbad

Ein Mann steht am Beckenrand im Schwimmbad und ruft:
"Super! Das ist ja genial! Der reinste Wahnsinn!"
Der Bademeister kommt und fragt: "Na? Was ist denn da so super?"
Der Mann antwortet: "Sie können es sich nicht vorstellen: Gestern hat meine Frau erst schwimmen gelernt, und heute taucht sie schon eine halbe Stunde!"

Vater von Fünflingen

Am Anfang seiner Ehe rief ein stolzer Vater bei der Zeitung an:
"Ich bin heute Vater von Fünflingen geworden!"
"Der Redakteur glaubte seinen Ohren nicht zutrauen und vergewisserte sich:
"Können sie das noch einmal wiederholen?"
"Um Gottes willen", entgegnete ihm der Vater, "was sollen wir denn mit zehn Kindern?"

Auf der Landwirtschaftsausstellung

Kürzlich besuchten meine Frau und ich eine landwirtschaftliche Ausstellung. Wir bestaunten einen kräftigen Bullen. Plötzlich fragte meine Frau den Besitzer:
"Wie oft in der Woche?"
"Jeden Tag, gnädige Frau."
"Spöttisch sah meine Frau mich an. Da grinste der Besitzer:
"Aber jeden Tag mit einer anderen Kuh!"

Beteiligung an Fahrtkosten

Fährt ein Schotte im vollbesetzten Zug. Nach einiger Zeit spricht er seinen Nachbarn an:
"Wären sie bereit, sich an meinen Fahrtkosten zu beteiligen?"
"Nein. Wie käme ich dazu?" staunt der Nachbar.
"Dann gehen sie aber gefälligst von meinem Fuß runter!"

Hormonaler Überdruck

Ein Patient sitzt beim Psychiater. Der Arzt malt einen senkrechten Strich auf ein Papier und fragt: "Was sehen sie hier?"
"Eine nackte Frau."
Der Arzt malt einen waagrechten Strich und fragt: "Was ist das?"
"Noch eine nackte Frau."
Bei einer Schlangenlinie kommt der Patient zum selben Ergebnis, worauf der Psychiater diagnostiziert:
"Sie leiden an hormonalem Überdruck."
Darauf der Patient empört: "Wieso ich, Herr Doktor? Wer malt denn all die Schweinereien?"

Verhüterli verschluckt

Bei einem Arzt in der Schweiz klingelt nachts das Telefon: "Herr Doktor, kommen sie ganz schnell, unser Sohn hat ein Verhüterli verschluckt!"
Der Arzt versichert: "Ja, selbstverständlich, ich komme gleich. Ich muss mich nur erst anziehen!"
Kurz darauf klingelt wieder das Telefon.
Es ist dieselbe Dame, aber ihre Stimme ist nicht mehr so aufgeregt wie vorhin:
"Herr Doktor, sie brauchen net mehr zu kommen - wir haben noch eins gefunden!"

Experten fachsimpeln

Ein paar Wissenschaftler schauen bei einer Bushaltestelle den ein- und aussteigenden Gästen zu. Dabei sehen sie wie, in einen leeren Bus zehn Leute einsteigen. Der Bus fährt weg, aber fünf Minuten später kommt ein gleichaussehender Bus an, aus dem elf Leute aussteigen!
Vermutet der Biologe: "Das liegt an der natürlichen Vermehrung der Menschen. Deswegen steigt einer mehr aus."
Sagt ein Physiker: "Da ist wohl einer reingetunnelt."
Ein anderer Physiker behauptet: "Nein, das ganze liegt innerhalb der Messgenauigkeit von zehn Prozent, also kein Grund zur Beunruhigung."
Ein Theologe jubelt: "Ein Wunder! Ein Wunder!"
Sagt der Mathematiker: "Wenn jetzt noch einer in den Bus einsteigt, dann ist der Bus leer!"

Feuer im Finanzamt

Ein Feuerwehrmann schlendert gemütlich in den Bereitschaftsraum, trinkt einen Kaffee und sagt dann zu den Kameraden:
"Macht euch langsam fertig, das Finanzamt brennt."

Hochzeitsnacht - 30 Jahre danach

Ein Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert in dem Hotelzimmer das Ereignis, in dem man damals die Hochzeitsnacht verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine Frau aus dem Bad kommt, ganz nackt, genau wie damals.

Verführerisch fragt sie ihn: "Sag mal, Liebling, was hast Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?"
Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht, ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand wegbumsen!"
"Und was denkst Du heute?" fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme.
Meint der Mann: "Ich denke, dass mir das ganz gut gelungen ist."

Hilfsbereiter Schüler

Der Schulrat fährt mit dem seinem Moped zur Schulinspektion nach Dollendorf. Kurz vor dem Ort streikt das Fahrzeug plötzlich und springt nicht mehr an.
Da kommt ein Junge auf den Schulrat zu und sagt:
"Lassen Sie mich mal machen."
Der Junge nimmt die Zündkerze heraus, säubert sie und dreht sie wieder fest.
"So, jetzt fährt die Kiste wieder", meint er.
Und tatsächlich , sie springt an.
"Bist ein fixer Kerl", lobt ihn der Schulrat. "Gehst du auch zur Schule?"
"Na klar", bestätigt der Junge, "aber heute soll ich daheim bleiben, weil der Schulrat kommt und weil ich der Dümmste in der Klasse bin."

Warum in der Schule

In der Naturkundestunde hat Emil mit seiner Lupe ein Loch in den Fenstervorhang gebrannt. Der Lehrer, der ihn ertappt hat, droht:
"Weißt du auch, was du verdient hast?"
Emil lenkt schnell ab: "Herr Lehrer, ich bin nicht in der Schule, um zu verdienen, sondern um zu lernen

Summende Bienen

Fragt ein Naturfreund den anderen:
"Warum summen Bienen?"
"Hm, vielleicht weil sie den text vergessen haben."

Sado-Maso-Magazin beim Sohn gefunden

Die Mutter findet im Zimmer des 14-jährigen Sohns ein Sado-Maso-Magazin.
Schockiert zeigt sie es dem Vater: "Und was sollen wir jetzt tun?"
Sagt der Vater trocken: "Ich denke ... es wäre besser, ihn nicht zu verdreschen."

Wette nicht mit einem Bauern!

Zwei alte Freunde treffen sich. Sagt der eine zum anderen:
"Ich habe einen großen Bauernhof und ganz besondere Bienen, die nicht stechen!"
Der andere glaubt das nicht und sie machen eine Wette.

Am nächsten Morgen treffen sie sich auf dem Bauernhof und der Ungläubige wird nackt an einen Baum gebunden und mit Honig bestrichen. Wenn ihn die Bienen stechen, bekommt er den ganzen Bauernhof geschenkt. Abends kommt der Bauer zurück und sieht seinen Freund völlig fertig im Baum hängen:
"Haben dich die Bienen etwa gestochen?", fragt er.
Antwortet der andere "Nein. Aber hat das Kälbchen keine Mutter?"

Guttenberg Witze

Warum stehen stehen einige Guttenberg-Witze doppelt im Netz?

Die Kopie hat Guttenberg gepostet!

Aufsatz vom Paradies

Die Kinder sollen in der Schule einen Aufsatz vom Paradies schreiben. Fritz schreibt:
"Eva eßte den Apfel."
"Der Lehrer korrigiert ihn: "Falsch!, Das heißt 'aß'."
Da schreibt Fritz: "Eva, das Aß, eßte den Apfel!"

Bruderliebe

In der Religionsstunde wird über Liebe und Güte gesprochen. Der Lehrer bringt ein Beispiel:
"Welche Tugend übe ich, wenn ich auf der Straße einen Mann sehe, der einen Esel prügelt und ihm das verbiete?"
"Ein Schüler antwortet: "Bruderliebe!"

Wütender Stier

Die Buben Franz und Josef wollen über eine umzäunte Wiese, auf der ein mächtiger Stier weidet. Sicherheitshalber wirft Franz einen Knüppel auf den Bullen, um ihn zu vertreiben. Aber der Stier reagiert anders und stampft wütend auf die beiden zu. Der Stier kommt immer näher. Da schreit Josef:
"Ich war es nicht ... der Franz hat geworfen!"

Unterschied zwischen Merkel und einer Kuh

"Gibt es einen Unterschied zwischen Angela Merkel und einer Kuh?"

"Im Prinzip nein. Beide Spezies sind doch passionierte Wiederkäuer!"

Osama bin Laden erschossen

"Hast du heute schon die Nachrichten gesehen? Der Bin Laden ist tot, er ist erschossen worden!"
"Ach, Von wem?"
"Es war ein Österreicher. Leider ist sein Fernseher dabei kaputt gegangen ..."

Die Queen und die Polizeikontrolle

Die Queen wird von der Polizei angehalten.
"Entschuldigen Sie, wir müssen einen Alkoholtest machen."
Queen Mum: "Kein Problem, Jungs. In welchem Pub fangen wir an?"

Hilfsbereiter Soldat

Pflichtbewusst fragt der Soldat seinen Minister: "Soll ich ihnen eine Kopie anfertigen, Herr Minister?"
Guttenberg: "Nein, danke, sowas kann ich schon noch selbst."

Guttenberg enttäuscht Franken

Ein Franke zum anderen: "Dumm gelaufen, die Sache mit Guttenberg."
Der andere: "Wieso? War ja nicht anders zu erwarten von einem, der sogar das Gesicht von Lothar Matthäus klaut."

Trauriger Prinz Charles

Prinz Charles ist sehr traurig. Sein Lieblings-Pferd mußte erschossen werden.

Es hatte was mit einem Araber…

Zimmer putzen

Wieviel Neger braucht man um, ein Zimmer zu putzen?

Keinen, das ist Frauenarbeit!

Hilfsbereite Bundeskanzlerin

Ein Passant ist gestolpert und auf den Rücken gefallen. Angela Merkel kommt zufällig vorbei, hilft dem Ärmsten auf die Beine und scherzt:
"Dafür müssen Sie aber bei der nächsten Wahl die CDU wählen!"
"Aber Frau Merkel”, meint der Passant, "ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!"

Merkel und Guttenberg

Die Bundesregierung tagt in einer wichtigen Kabinettssitzung. Am Ende wendet sich die Bundeskanzlerin Merkel an Guttenberg:
"Herr zu Guttenberg, machens bitte ne Kopie davon wie immer!"

Prinz William auf dem Begräbnis

Beim Begräbnis von Diana fragt Prinz William seinen Vater Charles:
"Warum sind denn hier so viele Leute?"
"Das ist immer so, wenn Elton John singt …"

Guttenberg hat Doktortitel abgelegt

„Du, der Guttenberg hat seinen Doktortitel abgelegt.“
„Der Arme, dann muss er ja die ganzen Doktorspiele mit der Stephanie nochmal machen.“

Vorbild Karl-Theodor zu Guttenberg

Ede steht wieder mal wegen Ladendiebstahls vor Gericht. Fragt der Richter:
"Was haben Sie zu Ihrer Verteidigung vorzubringen, Angeklagter?"
"Ich war Einkaufen."
"Reden Sie keinen Unsinn."
"Aber Herr Vorsitzender, der Verteidigungsminister sagt, er hätte nur schlampig zitiert. Ich hab‘ bloß schlampig eingekauft."

Diskriminierung Guttenbergs

Man sollte Guttenberg nicht diskriminieren, nur weil seine Doktorarbeit einen Migrationshintergrund hat.

Der reiche Floh

Ein Floh gewinnt im Lotto. Fragt ihn ein anderer:
"Was machst du mit dem vielen Geld?"
"Ich kauf mir einen großen Hund, ganz für mich allein!"

Gekaufte Doktorarbeit von Guttenberg

Zwei Franken unterhalten sich über die Guttenberg-Affäre.
„Ist doch klar, dass der Guttenberg sich seine Doktorarbeit gekauft hat.“
„Wie kommst Du denn darauf?“
„Der hat doch in Buy-reuth promoviert.“

Zauberkunst im Zug

Im Eisenbahnzug sitzt ein Vater mit seinem kleinen Sohn. Der Junge langweilt sich. Um ihn zu unterhalten, sagt der Vater:
"Pass mal auf, nun will ich dir ein Zauberstück vormachen."
Er nimmt dem Jungen die Mütze vom Kopf und tut so, als werfe er sie zum Fenster hinaus, während er sie in Wirklichkeit blitzschnell oben in das Gepäcknetz legt.
"Hokus - Pokus - Fidibus - da oben liegt die Mütze."
Der Junge strahlt vor Freude. Wenige Minuten später reißt er seine Mütze vom Kopf, wirft sie aus dem Fenster hinaus und ruft:
"Zaubere nochmal, Papa!"

Mutter hilft dem Osterhasen

Die Mutter sitzt abends spät noch in der Küche und färbt die Ostereier, ganz heimlich hinter geschlossener Tür. Der kleine dreijährige Junge liegt im Bett und schläft, steht aber plötzlich in der Tür und sieht die Mutter beim Eierfärben.
"Was machst Du denn da?"
"Ach weisst Du, der Osterhase hat doch soviel Arbeit und ich wollte ihm einfach dabei helfen."
"Arme Mutti."

Am nächsten Tag gehen Mutter und Sohn in ein grosses Kaufhaus. Sie stehen auf der Rolltreppe und durch die Regale sieht der Dreijährige einen grossen Osterhasen im Gras liegend mit einer Möhre in der Pfote.
Er ruft entsetzt: “Schau Mutti, dieser faule Sack! Der liegt da im Gras und Du kannst für ihn arbeiten!”

Armer Osterhase

Warum ist der Osterhase das ärmste Tier der Welt?

Er trägt den Schwanz hinten,
muss seine Eier verstecken
... und darf nur einmal im Jahr kommen.

Finder vor dem Richter

Richter: "Angeklagter, sie behaupten also, sie haben die Brieftasche mit dem Geld auf der Strasse gefunden zu haben. Warum brachten sie sie nicht zum Fundbüro?"
"Es war so spät abends, da war kein Fundbüro mehr geöffnet."
"Aber am nächsten Morgen hätten sie es tun können."
"Ja, aber da war nichts mehr drin!"

Guttenberg in Afghanistan

Was macht Guttenberg in Afghanistan?

Eine Sicherheitskopie.

Heirat eines Millionärs?

Zwei Freundinnen unterhalten sich:
"Würdest du einen Mann heiraten, nur weil er ein Millionär ist?", fragt die eine.
"Auf keinen Fall!", antwortet die andere, "aber man kann so einen Mann natürlich auch keinen Korb geben, sonst glaubt er, man verachtet sein Geld!"

Revolver gestohlen

"Sie geben also zu, Angeklagter, dass sie im Waffengeschäft einen Revolver gestohlen haben?"
"Jawohl, Herr Richter. Ich wollte mich erschießen."
"So, so. Und warum haben sie den Revolver eine halbe Stunde später wieder verkauft?"
"Ich brauchte Geld für die Munition."

New Yorker Friedhof

Auf einem New Yorker Friedhof stehen drei Grabsteine. Die Inschriften lauten:

"Hier ruht McCohn. Er starb im Vollbesitz seiner Zähne, denn er benutzte täglich Star-Zahnpasta."

"Hier ruht J. Miller. Er starb im Vollbesitz seiner Haare, denn er benutzte täglich Star-Haarwasser."

"Hier ruht keiner! Hier kann auch keiner ruhen, denn seine Mutter nahm regelmäßig Star-Antibabypillen."

Aussage vor Gericht

"Klaus Range", sagt der Richter zu dem Jungen, "knapp vor der Schlägerei hast du den Raufbold in seiner Wohnung gesehen. Schildere dem Gericht genau, was du da beobachtet hast."
Klaus holt tief Luft und sagt dann: "Als ich in das Zimmer trat, stand er vor dem Spiegel, weiß im Gesicht, mit Schaum vor dem Munde und hielt ein Messer in der Hand ..."
"Gut beobachtet", lobt ihn der Richter, "und was passierte dann?"
Klaus: "Er begann sich zu rasieren."

Super Geburtstagsgeschenk

Egon: "Was hast du denn zum Geburtstag bekommen?"
Fritz: "Einen Feldstecher!"
Egon: "Taugt der auch was?"
Fritz: "O ja! Der bringt die Kirche so nah heran, dass man die Orgel spielen hört!"

Auf der Post

Der kleine Reinhard wird mit einem Brief zur Post geschickt. Dort gibt er ihn dem Postbeamten. Der wiegt ihn und sagt zu dem Kleinen:
"Na, kleiner Mann, der Brief ist zu schwer, du mußt noch eine Briefmarke darauf kleben."
"Bestürzt antwortet Reinhard: "Dann wird er ja noch schwerer!"

Erklärung von Karl-Theodor zu Guttenberg

Heute trat Karl Theodor Guttenberg vor die Presse.

Er sagte, er werde erst dann eine Erklärung abgeben, wenn er im Internet einen geeigneten Text zum Abschreiben gefunden habe.

Tierlieber Mann

Die Ehefrau zu ihrer Nachbarin:
"Mein Mann ist sehr tierlieb - er hat jeden Morgen einen Kater."

Disput zwischen Autofahrern

Zwei Autofahrer beschimpfen sich.
"Sie jämmerlicher Liebhaber, sie", brüllt der eine.
Der andere reagiert blitzschnell:
"Ach, hat ihre Frau nicht den Mund halten können?"

Intelligentes Kind

Ein Knirps zum anderen: "Ich bin so intelligent: Ich konnte mit einem Jahr schon laufen!"
"Was, das nennst du intelligent! Ich habe mich mit zwei Jahren noch tragen lassen!"

Wie die Hölle

Eine amerikanische Touristengruppe steht am Krater des Ätna. Die Reisenden sehen in den dampfenden und kochenden Schlund, dann meint einer zu seinem Begleiter:
"Junge, Junge, das sieht aus wie die Hölle!"
Darauf meint der italienische Reiseführer kopfschüttelnd:
"Diese Amerikaner! Die waren aber auch schon überall!"

Am Kabinettstisch

Warum will Ursula von der Leyen nicht mehr neben Guttenberg am Kabinettstisch sitzen?

Weil der immer abschreibt.

Beschwerde beim Autohändler

Petersen beschwert sich beim Autohändler: "Der Anlasser funktioniert nicht. Und sie haben gesagt, das ist ein Wagen mit allen Schikanen!"
"Stimmt, das war die erste!"

Gurkenmaske für ein besseres Aussehen

Fragt die nicht mehr ganz frische Ehefrau ihren Gatten:
"Findest du nicht auch, dass die Gurkenmaske mir zu einem viel besseren Aussehen verholfen hat?"
"Aber gewiss doch!" antwortet er. "Nur weiß ich noch nicht, warum du sie wieder abgenommen hast!"

Eheversprechen vor Gericht

"Beklagter, sie behaupten, sie wären nicht zurechnungsfähig gewesen, als sie der Klägerin das Eheversprechen gaben. Und wie wollen sie das beweisen?"
"Vielleicht ist die Dame so freundlich und lüftet mal den Schleier!"

Geschenk für eine hübsche Frau

Ein junger Mann wendet sich an die Verkäuferin: "Ich hätte gern ein passendes Geschenk für eine hübsche Frau."
"Denken sie an etwas Bestimmtes?" fragt die Verkäuferin.
"Natürlich, deswegen brauche ich ja das Geschenk!"

Anordnung vom Arzt

"Peter, warum schließt du beim Trinken neuerdings immer die Augen?"
"Weil mir der Arzt verordnet hat, ich solle nicht mehr so tief ins Glas sehen!"

Monteur im Verteidigungsministerium

Ein Monteur kommt ins Verteidigungsministerium. An der Pforte wird er angehalten und von einem Soldaten gefragt, was er will.
"Ich soll hier den Kopierer reparieren." sagt er.
"Oh", entgegnet der Soldat, "das geht heute nicht, der Minister ist heute in Afghanistan."

Gute Luft im Dorf

"Mir ist aufgefallen, Herr Bürgermeister, dass die Dorfbewohner hier hartnäckig die Fenster geschlossen halten. Warum denn? Schließlich machen sie doch sogar Reklame mit ihrer guten Luft!"

"Jo mei, grad dös is ja der Grund. Mir woll'n, dass d' Luft guat bleibt."

Banklehrling im Stress

Es sagt der Banklehrling: "Sie werden es nicht glauben, Chef, aber ich bin mit der Arbeit so im Rückstand, dass ich das Geld zum Zählen mit nach Hause nehmen muss."

Pechvogel auf einer Party

Auf der Party gesellt sich zu dem Mädchen ein junger Mann.
"Stellen sie sich mein Pech vor", grinst er. "Vorhin sagte ich zu dem häßlichen Gartenzwerg da drüben, die Dame des Hauses sehe aus wie eine alte Ziege - und dann war es ihr Mann!"
"Und was hat ihnen mein Vater darauf geantwortet?"

Die spezielle Flasche Schnaps

Müller kommt leicht angehaucht in ein Spirituosengeschäft.
"Ich möchte eine Flasche Schnaps, die Marke weiß ich leider nicht mehr - aber nach dem vierten Glas sieht meine Frau aus wie Sofia Loren!"

Weltmeister

"Warum bist du denn so übermütig, Hans?" will die Mutter wissen.
"Ich freue mich so, Mutter, denn ich bin Weltmeister."
"Weltmeister? Aber wieso denn?"
"Der Lehrer hat gesagt, dass drei Milliarden Menschen auf der Erde leben, ... und ich sei davon der dümmste."

Schwangere als Zeugin

Frau Kummer ist in einem Betrugsprozeß als Zeugin vorgeladen. Aber sie bekommt gerade ein Kind und kann nicht erscheinen.
Also wird der Termin verschoben und später mit folgendem Vermerk neu angesetzt:
"Frau Kummer hat inzwischen das Kind bekommen und kann wieder geladen werden."

Alleinstehende Putzfrau mit Baby

Die alleinstehende Putzfrau hat ein Baby bekommen. Befragt, wer denn der Vater sei, antwortet sie lakonisch:
"Weiß ich nicht! Denken sie vielleicht, ich dreh' mich jedesmal um, wenn ich die Treppen wische?"

Zwei Damen unter sich

Zwei junge Damen unterhalten sich.
"Spülst du auch immer hinterher?"
"Nein, ich rauche!"
"Ach ... darauf habe ich noch gar nicht geachtet!"

Lästige Mitbringsel

"Du, stell dir vor, mein Mann hat mir von seiner Reise nach Paris einen Chinchilla mitgebracht!"
"Ach, mach dir deswegen keine Sorgen! Mit Penicillin bekommst du das in ein paar Tagen wieder weg."

Sinnloses Tagebuch

Lissy bekommt zu ihrem achtzehnten Geburtstag ein Tagebuch von ihrer Freundin geschenkt:
"Freust du dich denn nicht?" fragt die Freundin.
"Doch", sagt Lissy, "aber wieso Tagebuch? Bei Tag erlebe ich eigentlich nie was."

Was ist eine Raupe?

Der Lehrer fragt in der Schule: "Wer weiß, was eine Raupe ist?"
Da meldet sich Klaus mit der Erklärung: "Eine Raupe ist ein gepolsterter Wurm."

Entlaufener Hund

Bert macht ein ganz trauriges Gesicht.
"Warum bist du denn so traurig?" fragt Konni.
"Mein Struppi ist mir entlaufen."
"Dann inseriere doch in der Zeitung!"
"Was nutzt das schon", meint Bert, "kann ein Hund denn lesen?"

Was sind Mumien?

In der Erdkundestunde fragt der Lehrer: "Was sind Mumien?"
Dumpfes Schweigen. Nur der kleine freche Meyer meldet sich:
"Das sind eingemachte Könige!"

Schnurrende Katze

Dem kleinen Udo kletterte eine Katze auf den Schoß. Er streichelte sie, und sie begann zu schnurren. Erschrocken ruft er: "Wie kriege ich den Motor in der Katze wieder aus?"

Ersatz für toten Hahn

In den Ferien überfährt Hubert aus Dortmund mit seinem Fahrrad einen Hahn. Er sagt zu dem Bauern:
"Es tut mir leid, ich werde ihn ersetzen."
"So?" meint der Bauer. "Na dann kräh mal probeweise!"

Lehrling im Musikgeschäft

Haben sie Klavierstücke?" fragt eine Kundin im Musikaliengeschäft.
"Bedaure", sagt der neue Lehrling beleidigt, "wir führen nur ganze Klaviere!"

Spaßvogel beim Frisör

Ein älterer Spaßvogel setzt sich auf den Frisierstuhl. Der Lehrling weiß aber nicht, was er machen soll, denn der Herr hat eine blitzblanke Glatze.
Er fragt: "Mein Herr, was wünschen sie?"
"Bitte einmal abstauben!"

Lehrlinge unter sich

Die zwei Stifte Karl und Ludwig gehen spazieren. Da fährt ein Herr in einem dicken Mercedes vorbei. Karl grüßt.
"Wer war das denn?" fragt Karl.
"Ein Kollege von mir."
"Was macht er denn bei euch?"
"Ach ... der unterschreibt nur die Briefe, die ich zur Post bringe!"

Beschäftigter Banklehring

Es sagt der Banklehrling:
"Sie werden es nicht glauben, Chef, aber ich bin mit meiner Arbeit so im Rückstand, dass ich das Geld zum Zählen mit nach Hause nehmen muss."

Affengebrüll

Der berühmte Afrikaforscher berichtet der atemlos lauschenden Gesellschaft:
"Da gibt es eine Affenart, da schreien die Männchen ganz grässlich, wenn sie in der Paarungszeit die Weibchen herbeilocken wollen. Etwa so..."
Und er stößt einen so wilden Schrei aus, dass den Gästen das Blut in den Adern stockt. Da öffnet sich die Tür. Die Ehefrau des Forschers steckt den Kopf herein, lächelt und fragt:
"Du hast gerufen, Liebling?"

Begehrte Locke

"Hundert Euro gebe ich für eine Locke von ihrem Haar, mein Fräulein!"
"Geben sie 200 Euro, dann kriegen sie die ganze Perücke!"

Prahlende Jungen

"Mein Onkel ist Pfarrer. Alle Leute sprechen ihn mit Hochwürden an!" protzt der kleine Ernst.

Prahlt Dieter: "Mein Onkel ist Kardinal, und man sagt Eminenz zu ihm."

"Das ist gar nichts!" meint Heini, "Mein Onkel wiegt 150 Kilogramm. Und wenn die Leute ihn sehen, sagen sie immer: Großer Gott!"

Wohlstand und Rezession

Was ist der Unterschied zwischen Wohlstand und Rezession?

Im Wohlstand:
Kaviar, Mercedes, Freundin

In der Rezession:
Brot, Fahrrad, Mutti

Die eigene Anwaltskanzlei

Endlich hatte der junge Anwalt seine eigene Anwaltskanzlei. Sein erster Schriftsatz, den er dem Gericht einreichte, hatte folgenden Wortlaut:
"Der Angeklagte Ignatius Huber hat mich mit seiner Verteidigung beauftragt. Ich beantrage, ihn auf seinen Geisteszustand untersuchen zu lassen."

Urlaubs-Idyll

Er träumte vom Busen der Ceres
Und dachte: "O Wonne, das wär' es".
Auf einmal ihm deucht,
Seine Hand werde feucht ...
Er hielt sie am Busen des Meeres.

Zölibat noch lange Zeit

Zwei Pfarrer unterhalten sich. Fragt der eine den anderen:
"Bruder, glauben sie, dass das Zölibat bald aufgehoben wird?"
Seufzt der andere: "O mei, wir beide werden's nicht mehr erleben. Aber vielleicht unsere Söhne ..."

Mann und Frau - der Unterschied?

"Fritz", fragt die Lehrerin im Biologieunterricht, "wie unterscheidet sich eigentlich ein Mann von einer Frau?"
"Och, gar nicht so sehr, Fräulein. Denn hinten sind sie gleich, vorne passen sie zusammen!"

Holzfäller auf Jobsuche

Kanada sucht Holzfäller. Unter den Bewerbern fällt ein kleiner, alter Mann auf.
"Sie sind Holzfäller?"
"Ja, natürlich, wäre ich sonst hier?"
"Wo wollen sie das denn gelernt haben?"
"In der Sahara." antwortet der Alte.
"Da gibt es doch überhaupt keine Bäume."
"Ja, jetzt nicht mehr."

Endlich mal glücklich

"Kurt, du bist ja betrunken!" schluchzt die Ehefrau als ihr Mann früh morgens heimkommt. "Eine Woche lang hast du keinen Alkohol mehr angerührt, ich war schon so glücklich - und jetzt ..."
"Jetzt", lallt Kurt, "bin ich mal wieder an der Reihe, glücklich zu sein."

Rückgabe des Papageis

"Hm, liebe Frau", sagt der Tierhändler, "so ganz verstehe ich es eigentlich nicht, warum sie diesen Papagei zurückgeben möchten. Spricht er nicht herrlich?"
"Das schon. Der Papagei spricht gut, aber immer wenn ich zu Hause Streit habe, hält er zu meinem Alten!"

Schotte mit richtigem Gefühl

Ein Engländer kommt mit seinem Reisegefährten, einem Schotten, ins Gespräch und bietet ihm im Laufe der Unterhaltung eine Zigarre an. Dann nimmt er sich selbst auch eine und fragt:
"Kann ich von ihnen Feuer haben?"
"Das habe ich mir doch gleich gedacht", meint der Schotte, "dass sie mir die Zigarre nicht umsonst geben würden."

Tolles Geburtstagsgeschenk

Zwei Brüder von elf und neun Jahren überlegen, was sie ihrem Papa zum Geburtstag schenken sollen. Dann ist es soweit.
"Weißt du, Papa." Sagt der eine. "Wir haben lange nachgedacht, womit wir dir eine Freude machen könnten. Wir haben also dem Dienstmädchen eine ausgeschnittene Bluse gekauft ..."

Malheur am Strand

Der kleine Junge isst genüsslich sein erfrischendes Eis. Ein Tropfen fällt einem Badegast auf den Bauch, der am sonnigen Strand schläft. Der Gast schreckt auf:
"mensch, die Möwe muss direkt aus Alaska gekommen sein!"

Geiziger Millionär

Die Millionärstochter wird aus dem Wasser gezogen, die Wiederbelebungsversuche sind erfolgreich. Sagt der Millionär zum Chauffeur:
"Geben sie dem Burschen einen Dollar. Er hat ihr das Leben gerettet."
"Aber Daddy!" Protestiert das Mädchen. Ich war halb tot."
"Allright," sagt der Millionär, "geben sie ihm die Hälfte."

Frage an die Polizei

Platzt Herr Tiedemann bei der Kripo ins Präsidium herein:
"Herr Kommissar, ich möchte den Fassadenkletterer sprechen, der letzte Nacht bei mir eingebrochen hat."
"Und warum?"
"Der Kerl ist durch das Schlafzimmer gegangen, ohne meine Frau aufzuwecken. Ich muss unbedingt wissen, wie er das gemacht hat."

Oper und Leidenschaft

Ruft der Regisseur bei einer Opernprobe dem Tenor zu:
"Mehr Leidenschaft! Mehr Leidenschaft! Haben sie denn noch nie geliebt?"
"Oh doch, nur habe ich noch nie dabei gesungen!"

Kompliment unter Eid

Richter: "Sie sind für einen Angehörigen ihrer Schicht sehr intelligent!"
Zeuge: "ich würde ihnen das Kompliment zurückgeben, ich ich nicht unter Eid aussagen müsste."

Probleme mit der Ziege

Anton will mit seiner Ziege zum Bock. Er weiß aber nicht genau, wo der Bockhalter wohnt. Er fragt einen zehnjährigen Jungen:
"Wo kann ich hier die Ziege decken lassen?"
Sagt der Junge: "Für 10 Cent sage ich es dir!"
Anton gibt dem Bengel die zehn Cent. Da geht der Bub hinter die Ziege, zeigt mit dem Finger zwei Daumen breit unter die Schwanzwurzel und sagt: "Hier!"

Schotte im Zug

Ein Schotte reist von London in seine Heimatstadt zurück. An jeder Station stürzt er aus dem Zug und kommt gleich darauf atemlos wieder. Schließlich fragen ihn seine Mitreisenden nach dem Grund.
"Ich war in London bei einem Herzspezialisten", erklärt der Schotte. "Er sagte mir: Sie können jede Minute tot umfallen. Sehen sie, deshalb löse ich meine Fahrkarte immer nur bis zur nächsten Station."

Marschierende Kannibalen

Eine Kannibalen-Kompanie marschiert vorbei.
"Nanu", staunt ein Zuschauer, "haben die jetzt weiße Offiziere?"
"Das sind keine Offiziere", sagt ein anderer, "das ist die Marschverpflegung."

Blondine als Taxifahrer

"Ein Glückstag!" denkt der Tourist, als er ins Taxi steigt. Am Steuer sitzt eine attraktive Blondine. Er gedenkt einen dummen Witz zu machen:
"Fahren sie mich ins beste Bordell der Stadt!" sagt er forsch.
Die Blondine blinzelt in den Rückspiegel: "Mein Herr, sie sitzen bereits drin!"

Affenmänner prahlen nach der Nacht

Drei Affen sitzen auf einem Baum. Sagt der erste:
"Ich bin so kaputt! War gestern mit der Gazelle zusammen. Das war eine tolle Nacht!"

Sagt der zweite: "Das ist doch gar nichts. Ich hatte eine Löwin. Also die war vielleicht wild und leidenschaftlich. Und wie wars bei dir?" fragt er den dritten.

Dieser antwortet: "Ach, alles Mist. Ich hatte eine Giraffe. War fürchterlich anstrengend: Rein, raus, hoch, Küsschen, runter, rein, raus, hoch, Küsschen, runter ..."

Angst vor der Ehe

Eine Braut sagt zur bereits verheirateten Freundin:
"Ich hab solche Angst, ich habs doch noch nie gekonnt!"
"Ach, das ist halb so schlimm!" motiviert die Freundin. "Zieh dich aus, mach das Licht aus, und wenn er dann kommt ..."
"Nein, ..." unterbricht die zukünftige Ehefrau, "das kann ich prima, kochen kann ich nicht!"

Freunde mit schlechter Menschenkenntnis

Nach einem feucht-fröhlichen Abend bleibt der junge Mann mit seiner Angelika allein. Vom Alkohol benebelt, wirft er sich plötzlich auf sie, zerfetzt ihre Kleider und nimmt sie mehrmals wild.
Schließlich ist er endlich befriedigt.
"Wie schlecht ihre Freunde sie kennen", sagt die junge Dame, "sie haben behauptet, sie würden äußerst unangenehm, wenn sie zuviel getrunken haben!"

Blondine auf dem Hofball

Eine Blondine besucht einen Hofball in Wien. Sie steht unbeachtet abseits, bis sich galant ein Offizier vor ihr verbeugt:
"Gnädiges Fräulein haben nichts zum Sitzen?"
"Doch", gab die blonde Holde zurück, "aber keinen Stuhl!"

Welche Männer haben Probleme in der Ehe?

Es sind vor allem drei Arten von Männern, die sich in der Ehe schwer tun:
junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer.

Tolle Schauspieler

Auf der Theaterbühne erklärt der Held des Stücks der Hauptdarstellerin hingebungsvoll seine Liebe.
"Ist er nicht wundervoll?" flüstert eine Besucherin ihrem Nachbarn zu. "Dabei sind die beiden schon seit 15 Jahren miteinander verheiratet!"
"Donnerwetter!" staunt der Mann. "Was für eine Schauspielerei!"

Der Sohn vom Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Peters zu seinem Sohn, der zwei Stunden zu spät aus der Schule kommt:
"Warum musst du denn diesmal nachsitzen?"
"In Sachen Rechtschreibung Peters contra Duden!"

Offene Stelle als Dompteur

"Ich komme wegen der Stelle als Dompteur."
"Tut mir leid. Ist schon besetzt. Kommen sie morgen wieder!"

Unwilliger Pfarrer

Bevor die Taufe beginnt, sieht der Pfarrer den in feierliches Schwarz gekleideten jungen Mann unwillig an:
"Sie sind zu jung, um Pate sein zu können."
Der junge Mann macht eine tiefe Verbeugung und sagt:
"Ich bin nicht der Pate, ich bin der Vater!"

Die besonders kluge Sekretärin

Die neue Sekretärin ist besonders klug.
"Wenn jemand nach mir fragt", erklärt ihr der Chef, "dann sagen sie bitte, ich sei geistig beschäftigt und dürfte nicht gestört werden."
Kurz darauf erscheint der erste Besuch und verlangt, den Chef zu sprechen. Doch die Sekretärin lehnt ab: "Tut mir leid, aber der Chef ist geistig gestört und darf nicht beschäftigt werden."

Ehrliche Dankbarkeit

Der flotte Paul geht zu einer Party. Als er die Diele betritt, sieht er auf dem Tisch eine gewaltige Batterie erlesener Getränke aufgebaut.
Schnurstracks geht Paul zum Hausherrn und schüttelt ihm kräftig die Hand.
"Nanu?", sagt der Hausherr erstaunt. "Sie werden doch nicht schon wieder gehen wollen?"
"Keine Spur!" strahlt der flotte Paul. "Ich wollte ihnen nur für die Einladung danken, so lange ich dazu noch in der Lage bin."

Bei den Eltern der Braut

Ein junger Mann stellt sich bei den Eltern der Braut vor.
"Was sind sie denn von Beruf?" will der Brautvater wissen.
"Beamter", antwortet der junge Mann. "Aber ich würde lieber in die Wirtschaft gehen."
"Kommt gar nicht in Frage!" schaltet sich die Mutter ein. "Für einen Trinker ist unsere Tochter zu schade!"

Wie du mir, so ich dir

Stefan hat ein tolles Mädchen aufgerissen und fährt mit ihm in das kleine Wäldchen vor die Stadt. Dort beginnt er zu fummeln.
"Pfoten weg!" sagt das Mädchen energisch, "ich bin Liebesdienerin, und da kostet das bei mir 50 Euro."
Stefan zahlt knurrend und lässt sich bedienen. Dann setzt er sich ans Steuer.
"So fahr doch!" fordert sie ihn auf.
"Moment!" feixt Stefan, "ich bin Taxifahrer, und die Rückfahrt kostet 50 Euro!"

Schicker Pelzmantel

Fragt Susi ihre Freundin:
"Woher hast du denn den schicken Pelzmantel? Sowas kriegt man doch nicht über Nacht."
"Doch, gerade ..."

Lehrling in der Apotheke

Kommt ein Mann in die Apotheke und sagt:
"Ich hätte gerne einen Kondom."
"Sehr gern", sagt das neue Lehrmädchen, das allerdings Karton verstanden hatte. Sie überlegt kurz und sagt schließlich:
"Möchten Sie vielleicht nicht gleich einen mit Holzwolle drin?"

Sparpläne der jungen Frau

Es sagt die junge Frau zu ihrem Mann:
"Wir werden beide sparen müssen! Du darfst kein Bier mehr trinken, und ich werde dir das Rauchen abgewöhnen!"

Tanzkünste

Babette tanzt mit einem jungen Mann, dessen tänzerische Fähigkeiten nicht gerade weit her sind. Er merkt es auch selbst und gesteht kleinlaut:
"Ich habe bei einem Fernsehkurs tanzen gelernt."
Babette lächelt: "Das erklärt alles! Sie tanzen vermutlich sämtliche Bildstörungen mit."

Bekehrte Kannibalen

Ein Missionar fällt drei Kannibalen in die Hände. Kurz darauf steht der große Kessel auf dem Feuer. Der fromme Mann ahnt, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat. Er kniet nieder und betet. Auch die Kannibalen knien nieder.
"Ein Wunder, ein Wunder!" ruft der Missionar, "mein Gebet hat euch bekehrt!"
"Unsinn!" meint der Häuptling, "wir beten immer vor dem Essen!"

Winter auf dem Bau

Warum werden im Winter keine Häuser gebaut?

Weil bei der Kälte den Maurern die Bierflaschen platzen würden.

Gerücht im Internat

Im Internat erkundigt sich ein neuer Schüler besorgt bei einem Mitschüler:
"Hast du auch schon von dem Gerücht gehört, ich sei ein Bettnässer?"
"Nein, bis zu mir ist noch nichts durchgesickert."

Groupier mit gutem Auge

Im Spielkasino kann sich eine Spielerin nicht entscheiden, auf welche Zahl sie setzen soll.
"Nehmen sie doch einfach ihr Alter", schlägt der Groupier vor, "sie werden sehen, die Zahl gewinnt!"
"Gute Idee", sagt die Schöne dankbar und setzt auf die 32.
Die 48 gewinnt.
"Na, was habe ich gesagt." flüstert der Groupier.

Rüge vom Schuldirektor

Der Schuldirektor erteilt der Putzfrau eine Rüge:
"Fingerdick liegt der Staub auf dem Globus!"
"Kein Wunder, wenn sie mit dem Finger auch direkt über die Sahara fahren!"

War es eine Affekthandlung?

"Angeklagter, sie geben also zu, den Mann in einem Geschäft niedergeschlagen zu haben. War es eine Affekthandlung?"
"Nein, Herr Richter, ein Supermarkt."

Frage vom Chef

"Fräulein Müller, wissen sie eigentlich, dass wir in unserer Firma Kunstdünger herstellen? fragt der Chef.
"Natürlich, Herr Direktor."
"Na, dann hören sie bitte damit auf, selbst so viel Mist zu machen!"

Vorsicht Stufe

Harry wird wieder einmal ins Gefängnis eingeliefert.
"Vorsicht, Stufe! sagt ein Wärter auf dem Gang.
"Weiß ich", knurrt Harry," diese Stufe kannte ich schon, als sie noch in den Windeln lagen."

Beschwerde eines Knastbruders

Der Gefängniswärter macht die Zellentüre auf.
"Was wollen sie?"
"Ich muss einen Diebstahl melden. Man hat mir meinen Fluchtplan gestohlen."

Party in der Betriebskantine

Riesenparty in der Betriebskantine.
"Was wird denn hier gefeiert?" fragt der Chef.
"Die Lohnbuchhaltung hat sich geirrt, statt des Gehalts wurden die Abzüge ausbezahlt."

Mandarinen für die Schwiegermutter

"Ich brauche ein Pfund Mandarinen für meine Schwiegermutter. Sind die mit irgendeinem Gift gespritzt?"
"Nein, aber nebenan in der Apotheke bekommen sie etwas passendes."

Falsche Sorge

Junges Paar im Supermarkt. Sie sagt zu ihm:
"Gib mir die Eier, und nimm das Baby. Du lässt doch alles fallen."

Friseur-Lehrling

Der Meister im Friseur-Salon fragt seinen Lehrling:
"Warum hast du so dreckige Hände?"
"Es war heute noch keiner zum Haarewaschen da."

Defekter Fernseher

Mitten in der Abendsendung zischt es im Fernseher, die Bildröhre ist kaputt. Die Mutter knipst das Licht an, der Vater schaut sich um und sieht seinen Sohn:
"Junge, Junge, bist du groß geworden!"

Frischzellenbehandlung

"Mein Mann wird gerade mit Frischzellen behandelt."
"Oh, hat er diesmal keine Bewährung bekommen?"

Erwartungen an den Mann

Eine Frau, deren Mann auf Geschäftsreise ist, wird von einer stadtbekannten Klatschbase angerufen:
"Ich muss es ihnen sagen, auch wenn es ihnen weh tut: Ihr Mann promeniert mit einer reizenden Blondine am Arm am Strand von Sylt."
"Na und?" fragt die Frau bissig zurück. "Was haben sie denn am Arm eines Mannes in diesem Alter erwartet: Eimerchen und Schaufel?"

Problemlose Taufe

"So ein liebes Kind habe ich wirklich noch nie erlebt." lobt der Pfarrer bei der Taufe.
"Kein Wunder." erklärt stolz der Vater. "Wir haben ja auch eine ganze Woche mit der Gießkanne geübt."

Zu spät im Büro

"Weshalb kommen sie heute so spät ins Büro?"
"Weil ich nicht früh genug von zu Hause weggegangen bin."
"Und weshalb haben sie das nicht getan?"
"Als ich es tun wollte, war's dafür schon zu spät."

Hippies bei der Polizei

Zwei Hippies werden auf die Wache gebracht und befragt:
"Beruf?"
"Arbeitslos.", gibt der eine zur Antwort.
"Ich bin sein Sekretär.", der andere.

Freundinnen und ihre Probleme

Rosi zu ihrer Freundin:
"Mein Hauswirt verlangt, dass ich bis zum Monatsende ausgezogen bin!"
"Meiner verlangt das jeden Abend!"

Sitten beim Militär

Der Major hat geheiratet und trifft seinen alten Burschen wieder.
"Na, Meier, keine Lust, wieder als Bursche zu mir zu kommen?"
"Doch gerne, Herr Major!"
"Gut, morgen früh, um acht, sind sie bei mir!"

Der Major vergisst aber Meier zu sagen, dass er inzwischen verheiratet ist. Pünktlich um acht ist Meier da, geht ins Schlafzimmer, sieht Frau Major, hebt die Bettdecke hoch, klatscht ihr auf den Po und sagt:
"Aufstehen, kleine Hure, ab ins Dorf!"